Schnee im März – Tagaus, tagein…

In zwei Wochen. Beginnt. Das Osterfest. Und der Kampf. Zwischen Winter. Und Frühling. Ist voll im Gang. Schnee. Dicke Flocken. Graupel. Die ganze Woche. Frost. Dazwischen Sonne. Und graue Wolken. Heftiger Wind. Abwechslungsreich. Ganz bestimmt! Aber lange. Bleibt der Schnee. Nie liegen. Raub der Sonnenstrahlen. Die Frühlingsblüher. Halten ihm Stand. Sie sind es. Gewöhnt. Jedes Jahr… Um diese Zeit! Aber […]

» Weiterlesen

Wintertag – In den Wind gereimt…

  Was für ein Wintertag ist heut! Man freut sich, weil die Sonne scheint. Unter den Füßen knirscht der Schnee! Der Himmel blau, wohin ich seh’… Und wenn auch kalt jetzt, meine Ohren, ich wandere ganz unverfroren. Genieß die helle Winterwelt, die mir so richtig gut gefällt! Vereinzelt hört man aber schon, der Vögel frohen Sangeston! Und mancher Haselstrauch erblüht […]

» Weiterlesen

Gedanken zum Abend – Philosophisches

Ruhig. Ist es geworden. Im großen Haus. In Wilhering. Alles schläft. Zumindest scheinbar. Außer mir… Am Laptop… Den Tag… Ausklingen lassen… Gedanken sammeln. Die innere Mitte finden… Es tut gut. Nach einem langen Tag. Ein Krimi im Fernsehen. Denn ich schon kenne… Am Nachmittag. Waren die Kinder. Mit ihrem Vater. Im Garten. Schneemänner bauen. Schlittenfahren… Schnee… Ist für Kinder. Eine […]

» Weiterlesen

Schnee in der Stadt – Tagaus, tagein…

Donnerstagfrüh. Kurz nach 06:00 Uhr morgens… Die Katzen miauen. Fordern Aufmerksamkeit. Verschlafen… Ziehe ich. Das Rouleau hoch. Da! Ich erstarre! Es ist weiß. Auf den Straßen. Auf dem Schloss. Auf den Bäumen! Schnee… Kaum zu glauben. Doch noch… Vor Weihnachten! Fast schon… Ein Adventwunder! Ich nehme das Bild. Auf in mich. Dann erst… Nachdenken… Gut. Dass ich… Nicht raus muss. […]

» Weiterlesen