Zweifel – Gedankensplitter

Liebst du mich nicht?
Lauernd blickte sie.
Reinhard an.
Iris zuckte zusammen.
Sah auf den Boden.
Natürlich….
Liebe ich dich.
Aber das alles…
Geht mir…
Zu schnell…
Wir müssen ja nicht.
Gleich heiraten.
Und ein Haus bauen…
Reinhard schnaubte.
Unwirsch…
Begann er…
Zu gestikulieren.
Wozu warten?
Wenn wir uns lieben?
Iris schwieg.
Sie wusste.
Selbst nicht.
Woher.
Ihre Zweifel kamen.
Aber wenn sie.
In sich…
Hineinhorchte.
Dann sträubte sich etwas.
In ihr.
Ganz entschieden…
Nichts überstürzen!
So gut…
Kannte man sich.
Schließlich.
Nach gut 4 Monaten…
Noch nicht…

Reinhard war verschnupft.
Sie merkte es gut.
In den nächsten Tagen.
Auch wenn er sich.
Alle Mühe gab.
Das zu bemänteln…
Und immer stand.
Die Frage im Raum…
Heiraten wir im Herbst?
Reinhard hatte ihr.
Das Grundstück gezeigt.
Auf dem er…
Bauen wollte.
Mitten im Grünen.
Seine Eltern.
Hatten es ihm.
Geschenkt.
Ein kleiner Wald.
In der Nähe.
Idyllisch.
Im ersten Augenblick.
Aber was ihr…
Auffiel…
Ihr Smartphone.
Hatte dort.
Kaum Empfang.
Und Internet.
Gab es dort.
Auch noch nicht.
Zumindest im Moment…

Natürlich.
War das Smartphone.
Nicht alles.
Aber hier.
Wohnten kaum Menschen.
Keine.
Die sie kannte.
Und der Kontakt.
Zu ihrer Familie.
Zu ihren Freunden.
Würde so.
Nur eingeschränkt.
Oder kaum.
Möglich sein.
Im Grunde.
War sie Reinhard.
Hier ausgeliefert.
Und wenn sie…
Ehrlich war.
Das gefiel ihr.
Überhaupt nicht!
Und dazu…
Eine Kollegin.
Die Reinhard-.
Von der Schule kannte…
…ein seltsamer Vogel.
Ist er…
Irgendwie merkwürdig…
Und diese Worte.
Fielen ihr.
Immer wieder ein.
Manchmal sogar.
Im Schlaf…
Anfangs war sie.
Wirklich froh gewesen.
Als sie Reinhard.
Kennen gelernt hatte.
Aber dieses Gefühl…
Dieses warnende Gefühl…
Ließ sie nicht los…

Vivienne/Gedankensplitter

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.