Gurken-Sandwiches – Christina’s Küchengedichte

Wenn brüllend heiß der Sommertag Und man so gar nichts essen mag Dann mache ich Gurkenhappen, klein das stärkt, erfrischt und schmeckt sehr fein Ein Kastenweißbrot wird entrindet Zu Croutons dies Verwendung findet Man schneidet es in dünne Scheiben Die zur Bestreichung liegen bleiben Man raspelt Gurke in ein Sieb Bestreut sie mit Zitron-Abrieb Und salzt bis Gurkenscheiben tropfen Dann […]

» Weiterlesen

Pfifferlinge mit Kartoffelstampf – Christina’s Küchengedichte

Erst war es heiß, dann hat’s geregnet mit Pilzen wurd‘ der Wald gesegnet wir kauften Pfiffer, frisch gepflückt der Anblieb hat mich tief entzückt ganz kurz gewaschen und geputzt die Zeit hab‘ ich dazu genutzt die Salzkartoffeln aufzusetzen die Lippen kurz mit Wein benetzen zu sehen, ob denn dieser mundet damit das Mahl recht abgerundet Speck, Zwiebeln werden angebraten und […]

» Weiterlesen

Linsensalat mit Krebsfleisch – Christina’s Küchengedichte

Habt ihr die schwarzen Linsen gesehen die verlockend jetzt in den Läden stehen heut‘ nehm ich die schwarzen, Beluga genannt nein, mit Kaviar sind sie gar nicht verwandt. Sie werden schnell in Wasser gegart mit Lorbeerblättern wird nicht gespart ich hacke Wurzelgemüse recht klein und schneide Zwiebel und Knoblauch fein dies wird in einer Pfanne gebraten bis es duftet und […]

» Weiterlesen

Zucchini-Möhren-Tarte – Christina’s Küchengedichte

Aus Dinkel, Haferflocken, Weizen Wird Teig geknetet und wir geizen Nicht an der Butter, kalt geraspelt Das wird mit Salz und Ei verhaspelt Und eine Tarteform ausgekleidet Man tunlichst dabei Hitze meidet Ein halbes Stündchen stellt man’s kühl Rührt zwischenzeitlich mit Gefühl Die Füllung, Joghurt der recht fett Dazu ein Ei gequirlt wär‘ nett Und Dill gehackt mit Salz und […]

» Weiterlesen

Sauce aus Roten Linsen und Rinderhack – Christina’s Küchengedichte

Nehmt Linsen, rot und Rinderhack spart Kalorien seid auf Zack erst brät man Knofi, Zwiebeln an fügt fix das Fleisch hinzu und dann zwei rote Paprika geschnitten darf um Tomatenmark ich bitten ein Gläschen Wein die Linsen jetzt Gewürze werden zugesetzt Salz Pfeffer Chili nicht zu knapp und Brühe schmeckt mit Sahne ab bedenkt dass Linsen weiter quellen drum Flüssigkeit […]

» Weiterlesen

Sommerlicher Spargelsalat – Christina’s Küchengedichte

So frisch schmeckt es wie Grün im Mai wenn Kresse im Salat dabei den großen Hunger stillen Eier und Spargel, gut für Pfingstfestfeier der Spargel wird gegart im Sud und mariniert, das tut ihm gut gekocht werden die Eier hart mit Pilzen, Parmesan nicht spart der Spargel wird nett arrangiert mit Ei, Pilz, Kresse dekoriert bestreut mit Parmesan zum Schluss […]

» Weiterlesen

Lavendelzucker – Christina’s Küchengedichte

Ihr könnt es auch einmal probieren den Sommerduft zu konservieren man braucht Lavendel aus dem Garten taucht ihn in Zucker und muss warten in einem Monat ist’s Aroma herrlich die kleinen Zweige die sind nun entbehrlich der Zucker wird in Dosen umgefüllt beim Öffnen euch ein Wölkchen zart umhüllt Ein Löffel im Earl Grey schmeckt wunderbar Man süßt den Erdbeerquark […]

» Weiterlesen

Spargelzeit – Christina’s Küchengedichte

Ein Hochgenuss sind Spargelstangen die jetzt auf uns’ren Tisch gelangen nur kurz dauert die Spargelzeit drum sind im Mai wir gern bereit die weißen Stangen zu genießen wenn alle Bäume duftend sprießen im Herd gebacken und gekocht paniert hat man ihn auch gemocht ich lieb‘ ihn schlicht und elegant so wird’s gemacht im ganzen Land gegart mit Salz, Zucker, Zitrone […]

» Weiterlesen

Apfelrose – Christina’s Küchengedichte

Diese schöne Apfelrose geht bestimmt nicht in die Hose bleibt zum Backen keine Zeit steht TK-Blätterteig bereit schmale Streifen schneidet man bestreicht mit Marmelade dann ein roter Apfel wird halbiert und diese Hälften dann scheibliert man legt sie oben an den Streifen klappt längs den Teig ein wenig ein bestäubt mit Zimt und Puderzucker und rollt ganz fix zur Rose […]

» Weiterlesen

Süßkartoffelschnitte – Christina’s Küchengedichte

Dies ist ein sehr gesunder Snack Im Nu verputzt man gern ihn weg als Basis Süßkartoffelscheibe die bis sie braun im Ofen bleibe ne Avocado wird zerkleinert mit Salz, Zitronensaft verfeinert und kommt nun drauf als Zwischenschicht noch etwas Chili, das ist Pflicht belegt wird diese leck’re Schnitte mit Räuchertofu den ich, bitte, dünn schneide und ein wenig brate und […]

» Weiterlesen

Kräftiger Eintopf mit Rindfleisch und Gemüse – Christina’s Küchengedichte

Er steht auf dem Herd schön bunt und er dampft und wartet darauf dass man ihn kostet und mampft wenn man heimkommt durchnässt vom Karnevalszug ist ein einziger Teller zumeist nicht genug bei jedem wärmendem Löffel wird’s besser ah tut das gut stöhnen zufrieden die Esser dazu ein Stück Brot krachfrisch und mit Butter wer will noch nen Nachschlag – […]

» Weiterlesen

Englisches Frühstück zum Abendessen – Christina’s Küchengedichte

Es läuft das Wasser zusammen im Munde die Zubereitung dauert ne Stunde deshalb wird das Frühstück abends serviert wenn es hinterher nicht mit der Zeit so pressiert Direkt in die Pfanne reibt Kartoffeln man roh das Fett spritzt hoch – das ist nun mal so die Hash Browns werden im Ofen bewahrt und danach wird knusprig der Bacon gegart Geback’ne […]

» Weiterlesen

Die Macht vom Schmacht – Christina’s Küchengedichte

Wenn man Schmacht hat ist nicht klar wonach denn der Jieper war und so sollte man sich fragen will ich knuspern, lutschen, nagen eine Möhre ist nicht gut wenn’s nur Schokolade tut giert nach Chilifleisch der Gaumen reicht kein Tellerchen mit Pflaumen sagt der Körper deutlich lutschen helfen Joghurts denn die flutschen auf den Körper sollt‘ man hören und ihn […]

» Weiterlesen

Geschmorte dicke Rippen – Christina’s Küchengedichte

Winterbraten, würzig, deftig Kalorienzahl ist heftig Kohlsalat und Brot dazu dann hat das Gewissen Ruh holt beim Fleischer dicke Rippe dann braucht man noch Saucenstippe Essig und Tomatenmark Worcestersauce macht’s recht stark Senf Salz Pfeffer, Honig rein unbedingt, denn das muss sein mischt dies gut mit Öl und Brühe Knofi bis der Gaumen glühe siedet alles nun ein Weilchen aufgepasst […]

» Weiterlesen

Eingeschmolzene Nikoläuse – Christina’s Küchengedichte

Schokoeier, Weihnachtsmänner Chilischoki für die Kenner liegen rum und locken nicht doch Verwertung ist jetzt Pflicht diese nun verschmähten Reste von dem frohen Weihnachtsfeste haben durchaus Potential eingeschmolzen in nem Beutel sind sie einfach genial Plätzchenkrümel kommen rein auch ein Zimtstern schmeckt sehr fein Nüsse, Mandeln, die gerieben falls davon noch was geblieben diese Masse kühlt man ab und formt […]

» Weiterlesen

Gefüllte Riesenchampignons – Christina’s Küchengedichte

Das macht was her und sieht gut aus ein Snack wenn Gäste sind im Haus die Fülle kann man abends machen Baum schmücken mit den Kindern lachen Pilzköpfe werden vorbereitet entstielt ne Form gut ausgekleidet mit Butter etwas Brot, gerieben in meine Form da passen sieben Bulgur den koch‘ ich ganz kurz auf gekochten Schinken häuf‘ ich drauf vermisch‘ reichlich […]

» Weiterlesen

Gänsebrust auf Apfel-Zwiebel-Bett – Christina’s Küchengedichte

Wir nehmen schöne Gänsebrüste für uns’re Weihnachtszeitgelüste und reiben mit Gefühl sie ein mit Pfeffer, Salz, Beifuß muss sein damit man gut verdaut das Fett und nicht mit Wärmflasch ruht im Bett brät man auf Hautseit‘ gut sie an ein Teil des Fett‘s rauslaufen kann das wird für Rotkohl aufgehoben gibt Glanz man wird die Köchin loben nun viertelt man […]

» Weiterlesen

Edith’s Torte – Christina’s Küchengedichte

Diese schöne Schokotorte haben heute wir verzehrt meine Schwiegermutter Edith hat sie zum Advent verehrt Biskuit, zweilagig geschichtet und dazwischen Sahnecreme gut gemixt mit Himbeerfrüchten schmilzt’s im Mund recht angenehm Festlich überstäubt mit Zucker zeigt die erste Kerze sich hab zu viel davon gegessen-doch das stört mich heute nich ganz begeistert ist Familie, wie die Edith backen kann denn sie […]

» Weiterlesen

Shrimps und Salsa – Christina’s Küchengedichte

Es wird die Hausfrau mächtig stutzen wie schnell die Gäste sie verputzen zartrosa Shrimps ganz mild und rund trifft sich mit Salsa, scharf im Mund Ich kauf die Shrimps stets tiefgefroren geputzt, ganz pink wie Kinderohren die werfe ich so wie sie sind in Wasser, kochend nun geschwind gewürzt mit Lorbeer, Salz und Pfeffer dazu Piment so wird’s ein Treffer […]

» Weiterlesen

Dresden kulinarisch – Christina’s Küchengedichte

In Dresden gab’s an vielen Ecken gar köstlich-gelbe Eierschecken zart-schmelzend auf Genießerzunge für Ältere und auch für Junge Salat vom Ei nach Dresdner Art Sardellen bringen ihn in Fahrt noch Kapern Kresse rein zum Schluss sind sie für manchen Hochgenuss Ein Sauerbraten gut gewachsen der schmeckt den eingefleischten Sachsen mit Rotkohl und Kartoffelklößen um manch ein Bier sich einzuflößen wir […]

» Weiterlesen

Man lässt ja nichts verkommen – Christina’s Küchengedichte

Jetzt findet man so manchen Wurm wenn Apfel, unreif, fällt im Sturm doch so schnell lass ich nichts verkommen auch diese werden gern genommen wenn’s Milchreis gibt mit Apfelbrei mit Zimtzucker er bestreut gut sei mit Apfelstücken, herrlich sauer belegter Teig ist nicht von Dauer denn dieser Duft erfüllt die Zimmer ja, Apfelkuchen der schmeckt immer ein Trost wenn bald […]

» Weiterlesen

Chinapfanne – Christina’s Küchengedichte

Chinapfanne wird uns schmecken fleischlos ohne Fisch und Schnecken viel Gemüse wird geschnetzelt und ein Tofustück gemetzelt Pilze nehme ich, Shiitake eingeweicht in Sherrylake Nudeln auch zwei Hände voll angebraten das schmeckt toll Und der Clou ist Erdnusscreme würzig, mild und angenehm Milch und Wasser koch ich auf und tu Erdnussbutter drauf lass es köcheln zu nem Brei koste dass […]

» Weiterlesen

Kurze Kirschenzeit – Christina’s Küchengedichte

Zu Ende geht nun die Kirschenzeit zum Kauf stehen teure vereinzelt bereit ja Kuchen gab es nur manchmal für Gäste arg teuer die Kirschen, nur was für Feste das bereu‘ ich jetzt sehr dass ich nicht geschlemmt mit beiden Händen und Spritzern auf’s Hemd und Kirschentropfen die färben die Lippen Kirschquark und dazu Zwieback zum Stippen ein Jahr lang gibt […]

» Weiterlesen

Kindergeschmäcker – Christina’s Küchengedichte

Kleine Kinder essen ziemlich selektiv manche würden sagen äußerst primitiv Nudeln ohne Sauce, manchmal auch mit Butter iss doch ein paar Möhrchen fleht die Mutter Himbeer’n ja doch nie Johannisbeeren von Gummibär’n würden sie Tüten leeren Kartoffeln nein, doch Pommes gehen immer bei Eintöpfen verlassen sie das Zimmer man braucht jedoch nur 15 Jahre warten dann essen Gutes sie aus […]

» Weiterlesen

Fußballkost – Christina’s Küchengedichte

ein Steak und Pommes wir sind satt und liegen auf dem Sofa matt jedoch kaum haben wir gegessen sind wir auf Näscherei’n versessen Chipstüten werden aufgerissen in Würstchen kalt hineingebissen ne Handvoll Nüsse, Erdnussflips bei Fußballkost verliert man Grips dazu viel Bier und Limonaden jetzt noch ein Eis, das kann nicht schaden und in der Halbzeit Augen suchen gab es […]

» Weiterlesen

Schneller Blaubeerkuchen – Christina’s Küchengedichte

2 Eier 100 Gramm Zucker schaumig schlagen 2 EL Rapsöl sowie Saft von 1 Zitrone drunterschlagen 100 Gramm Mehl 1 TL Backpulver, Prise Salz in einer mit Backpapier ausgekleideten Form verteilen 200 Gramm Blaubeeren (Heidelbeeren) daraufstreuen. Nach dem Backen ( 175 Grad ca. 20 Minuten) noch heiß mit Zimt-Zucker bestreuen. —————– Schneller Blaubeerkuchen Den allerschnellsten Blaubeerkuchen den müsst ihr Sonntag […]

» Weiterlesen

Pressiert’s, passiert’s – Christina’s Küchengedichte

es passiert nur wenn man hetzt schnell noch gucken wer vernetzt kochen, backen,Emails schreiben dieses lässt man besser bleiben damit nichts am Herd passiert ist es schädlich wenn’s pressiert Kuchen braucht halt gute Weile und misslingt wenn man in Eile geh doch gleich zum Kuchenbäcker die können es da schmeckt es lecker die Gäste werden dir nicht grollen und über […]

» Weiterlesen

Harte Butter, frisches Brot – Christina’s Küchengedichte

(gebratene Linsenbällchen) ein frisches Brötchen, dazu Butter ein Blick: die ist steinhart ja, Mutter und vorwurfsvoll schmollt man nun stumm gemeinsam um den Esstisch rum Ihr alle mögt doch Butter gern schimpft nun die Mama mit den Herrn bevor man geht die Brötchen holen da reicht ein kleiner Blick, verstohlen ob jemand vielleicht auf Verdacht die Butter schon mal rausgebracht […]

» Weiterlesen

Schweinebraten kross und simpel – Christina’s Küchengedichte

dieser krosse Schweinebraten wird auch Anfängern geraten man braucht kein großes Küchenwissen 3 Stunden und man kann genießen als erstes braucht man einen Topf und dreht am Herd den Einschaltknopf füllt Wasser ein, ein Tässchen nur rein mit dem Speck, schaut auf die Uhr das Fleisch soll blubbern gerade eben ne Viertelstund‘ sollt man ihm geben erst trocknen, dann ins […]

» Weiterlesen

Grüner und weißer Spargel – Christina’s Küchengedichte

Die Spargelstange ist recht teuer der Preis ist mir nicht ganz geheuer da wart’ ich noch so ein, zwei Wochen sonst kauf ich Spargel, der gebrochen die kurzen Stücke schmecken fein nur ist das Schälen dieser Pein will zwei, drei Kilo man enthäuten für seine spargelsücht’gen Meuten dabei schält man sich fast ‘nen Wolf in der Zeit schafft man neun […]

» Weiterlesen

Butterbrot belegt mit Frühling – Christina’s Küchengedichte

Schon 18 Grad sind’s in der Sonne und aus gefüllter Regentonne fischt eine Amsel halbertrunk’ne Mücken danach wird einen frischen Wurm sie picken noch leer wirkt unser Garten, wenig Grün doch sieht man wie sich pralle Knospen müh’n die Gänseblümchen die dem Rasenmäher trotzen Vergissmeinnicht die voll von Bläue strotzen habt ihr schon mal ein Butterbrot probiert das leicht gesalzen […]

» Weiterlesen

Ostervorspeise – Christina’s Küchengedichte

Für das Osterkressebeet man auf feuchte Watte sät Kresse in ‘ne flache Schale dann hat reichlich man zum Mahle Ostersonntag erntet man und man arrangiert sodann Thunfisch, Kresse,Ei gehackt Schwarzoliven und man packt dies und Avocadostücke eng und ohne jede Lücke in ein Blatt Salat das knackig leicht gewürzt also nicht nackig dazu Brot das knusprig frisch alle eilen flink […]

» Weiterlesen
1 2 3 5