Du bringst es nicht! – Gedankensplitter

Mittagessen.
In der Kantine.
Irene schmauste.
Es gab Wildlachs.
Da fing sie.
Einen Blick auf.
Ein paar Tische…
Weiter.
Saßen Angela und Franz.
Beide musterten sie.
Unfreundlich.
Klar.
Das Gespräch vorgestern.
Mit dem Chef.
Und dem Betriebsrat.
Hatten ihnen.
Nicht geschmeckt.
Der Chef war…
Deutlich gewesen.
Sehr deutlich.
Hatte ihnen.
Die Rute.
Ans Fenster…
Gestellt.
Nach allem…
Was gewesen war.
Die letzten Wochen.
Noch relativ milde.
Wie sie, Irene.
Für sich.
Befunden hatte.
Eigentlich…
Hätte man.
Dieses Duo.
Rauswerfen müssen…
Aber Personal war knapp.
Daher…
Noch einmal eine Chance…

Aus einer Laune heraus.
Erwiderte Irene.
Den Blick.
Der Kollegen.
Fast mechanisch…
Grinste sie.
Und die Kollegen.
Wurden wütend…
Fast wunderte sie sich.
Dass sie, Irene.
Mittlerweile.
So mutig war.
Den beiden.
Entgegen zu treten.
Eigentlich.
War sie…
Ziemlich fertig…
Gewesen.
Als das Mobbing.
Durch die beiden.
Begonnen hatte.
An sich.
Aus einer Banalität…
Heraus.
Franz war zu spät.
In die Firma gekommen.
Nicht das erste Mal.
Der Chef hatte…
Gleich in der Früh.
Nach ihm gefragt.
Und sie hatte…
Geantwortet.
Ohne viel nachzudenken.
Dass er noch nicht.
Im Büro war…

Ein Rüffel für Franz.
Später.
Und er bekam heraus.
Dass sie, Irene.
Ihn quasi…
Verpetzt hatte.
Seither die Sticheleien.
Schuldzuweisungen.
Herabwürdigungen.
Oder auch Lügen.
Um sie, Irene.
Schlecht aussehen.
Zu lassen.
Angela war eng…
Befreundet.
Mit Franz.
Sie war wohl auch.
Die treibende Kraft.
Hinter der Intrige.
Gewesen.
Sie wollten sie…
Rausekeln!
Irene erinnerte sich.
Einige Zeit.
Hatte sie.
Schlecht geschlafen.
Sehr schlecht sogar.
Aber schließlich.
Hatte sie.
Die Flucht nach vorne.
Angetreten.
Sie hatte.
Dem Chef.
Und dem Betriebsrat.
Alles erzählt.
Irene stand auf.
Jetzt hatte sie.
Wieder ihre Ruhe!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar