Wiedersehen, Teil 2 – Gedankensplitter

Wie hatte…
Die Chefin gemeint?
Sie steht doch.
Auf dich.
Rede mit ihr.
Dann kommt sie…
Wieder zurück!
Deinetwegen.
Ich brauche Mitarbeiter.
Dringend!
Gernot saß.
Vor seinem Bier.
Minuten zuvor.
War Anita…
Vorbeigelaufen an ihm.
Verschwinde!
Das hatte gesessen!
Und vor allem…
Hatte er nicht.
Damit gerechnet.
Anita war doch…
Immer!
So verliebt gewesen…
In ihn…
Aber sie hatte nicht.
Vergessen…
Nicht vergeben…
Dabei war es…
Über drei Jahre her!
Dass sie das auch…
So persönlich nahm!
Ein Schluck vom Bier.
Die Chefin.
Die ihn…
Zu Anitas Firma…
Geschickt hatte…
Würde nicht erfreut sein!
Kein Wunder!
Zuletzt.
Waren ihr…
Die Mitarbeiter…
Davon gelaufen.
Auf Anita…
Jedenfalls.
Brauchte sie nicht zählen…

Gedankenverloren.
Saß er.
An seinem Tisch.
Er erinnerte sich.
An die Zeit.
Mit Anita.
Sie hatte ihm.
Aus der Hand…
Gefressen.
Und ungern…
War er…
Bestimmt nicht.
Zusammen gewesen mit ihr.
Aber sie hatte halt.
Auch.
Kein gutes Haar…
Gelassen.
An der Chefin.
Und die hatte.
Die Konsequenzen…
Gezogen…
Was war Anita…
Überhaupt…
Sauer auf ihn?
Hätte sie doch…
Den Mund gehalten!
Dann hätte er…
Auch nichts.
Zu berichten gehabt!

Sie hatte ihm…
Gefehlt.
In den drei Jahren.
Mehr…
Als er…
Erwartet hatte.
Natürlich.
Hatte er…
Andere gehabt.
Nach ihr!
Er war ja…
Kein Kostverächter!
Und er liebte…
Die Frauen…
Trotz alledem…
Hatte er Anita.
Nicht vergessen können…
Und als die Chefin…
Gemeint hatte…
Ob er Anita…
Zurückholen könnte…
Hatte er…
Eingewilligt.
Spontan…
Mit einem Gefühl…
Der Vorfreude…
Nein.
Das Bier.
Es schmeckte ihm.
Nicht.
Überhaupt nicht.
Und außerdem…
Er musste.
Die Chefin anrufen.
Ihr alles erzählen…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar