Erstickt von Liebe – Gedankensplitter

Bernd schnaufte durch.
Dieses Telefonat.
Mit Bettina.
Hatte ihn.
Wieder aufgeregt.
Über Gebühr…
Wie hatte sie…
Gemeint?
Gib Veronika…
Doch noch einmal.
Eine Chance…!
Es geht ihr…
Wirklich schlecht…
Ohne dich!
Pause.
Sie hängt so.
An dir.
Du musst es ihr…
Nachsehen…
Wenn sie so…
Eifersüchtig ist!
Paah!
Dachte Bernd.
Er musste gar nichts.
Und überhaupt!
Veronika.
War nicht einfach…
Eifersüchtig.
Sondern krank.
Und wenn er nachgab…
Dann würde sie ihn…
Wieder einengen.
Schrittweise.
Sie würde versuchen.
Ihn zu kontrollieren.
Abzupassen nach der Arbeit.
Anzurufen zu jeder Zeit.
Und Geschichten zu erfinden.
Um ihr…
Gestörtes Gehabe.
Zu bemänteln!

Nicht mehr mit ihm!
Vielleicht…
Brauchte ja ein Typ.
Da draußen.
So eine Frau.
Wie Veronika.
Die jeden Mann.
Mit dem sie…
Beisammen war.
Bespitzelte.
Und in jeder…
Anderen Frau.
Eine potentielle Rivalin…
Sah.
Nein!
Er brauchte Freiräume!
Ganz einfach.
Einen beziehungsfreien Raum.
Wo Platz für Freunde.
Und Kollegen war.
Und wo seine Freundin.
Wer auch immer.
Nicht dabei war.
Und genau dasselbe.
Gestand er auch…
Seiner Partnerin zu.
Eine normale Beziehung.
Modern und offen.
Und nicht eine Nähe.
An der man…
Erstickte…!

Das hatte er auch…
Versucht.
Bettina zu vermitteln.
Und deshalb war die…
Wütend gewesen.
Als sie auflegte!
Natürlich.
Hatte sie angerufen.
Im Auftrag von Veronika.
Aber Veronika.
War nicht.
Das arme Hascherl.
Das ständig…
Betrogen worden war.
Von seinen Freunden!
Mitnichten!
Diese Schicksalsgenossen.
Waren nur…
Ausgebrochen.
So wie er!
Weil Veronika.
Jeden Freund erdrückte.
Mit ihrer Liebe.
Wie eine Anakonda!
Gerade noch.
Hatte er, Bernd.
Die Kurve gekratzt.
Und noch…
War es nicht vorbei…
Endgültig!
Was konnte alles…
Noch kommen?
Eine Szene…
In seiner Firma?
Ein inszenierter Selbstmordversuch…
Der geplant scheiterte?

Er hatte gehört.
Von solchen Frauen.
Und nie gedacht.
Dass er auch einmal.
An so eine…
Geraten würde!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar