Nicht müde genug – Tagaus, tagein…

Entspannter.
Kehre ich wieder.
In meine Wohnung zurück.
Ein Nachmittag.
Mit der Nachbarin.
Gemütlich und beschaulich.
Ist vorübergegangen.
Heute.
Habe ich das gebraucht.
Auch wenn.
Meine Fellnasen.
Nicht glücklich waren.
Mit meiner Abwesenheit.
Ich kippe das Fenster.
Die kühle Abend-Luft.
Macht sich breit.
In meiner Wohnung.
Meine Babys scharen sich.
Um mich.
Erobern die Couch.
Und die weiche Decke.
Warten darauf.
Dass ich mich.
Zu ihnen lege.
Und das tue ich auch.
Schon bald.
Das Fenster habe ich.
Wieder geschlossen.
Und ich lasse.
Das Rouleau…
Herunter.
Müdigkeit.
Macht sich breit.
In mir.
Schön langsam.
Kann ich einschlafen?

Eine Stunde später.
Bin ich…
Noch immer müde.
Aber schlafen.
Kann ich nicht.
Obwohl.
Das TV-Gerät läuft.
Heute verfehlt es.
Seine Wirkung.
Zu viel Kaffee.
Wohl wieder.
Ich schließe die Augen.
Versuche mich.
Zu entspannen.
Ganz ruhig bin ich.
Und doch.
Ich schlafe nicht ein.
Lily und Cherie.
Sie liegen.
Auf meinen Beinen.
Glücklich und zufrieden.
Aber…
Ihre Entspannung.
Überträgt sich…
Nicht auf mich.
Also stehe ich auf.
Meine Katzen…
Protestieren.
Jedoch vergeblich.
Eine Tasse Tee.
Nachrichten lesen.
Auf dem Smartphone.
Ich kann mich.
Nur schwer…
Konzentrieren.
Sind es vielleicht…
Doch?
Meine Sorgen…
Die mich quälen?

Die Krimiserie im TV.
Geht.
In die entscheidende Phase.
Die Spannung steigt.
Ich kenne die Folge.
Und ich weiß.
Wer der Täter ist.
Und trotzdem.
Ich kann mich.
Nicht lösen.
Von der Handlung.
Bis…
Die Handschellen klicken.
Finale grande!
Kann ich jetzt…
Einschlafen?
Ich gähne ausgiebig.
Und ehrlich.
Ich bin müder.
Als noch.
Vor einer Stunde.
Aber noch immer…
Zu wenig.
Die Bettschwere.
Sie hat mich.
Noch nicht erfasst.
Ich spüre das…
Also…
Die nächste Folge?
Zumindest.
Muss ich morgen…
Nicht ganz früh raus!

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar