Oktoberfreitag – Tagaus, tagein…

Müde bin ich.
Am Morgen.
Ein wenig unausgeschlafen.
Denn der Kaffee.
Bei der Nachbarin.
Zeigte gestern Wirkung.
Wenn auch nicht.
So drastisch.
Wie neulich.
Später wurde es.
Trotzdem.
Natürlich.
Aber es dauert.
Nicht allzu lange.
Dass ich fit bin.
Und meine Fellnasen.
Bemühen sich.
Ganz heftig um mich.
Wie üblich!
Keine Sonne.
Heute Morgen.
Und Föhnstürme.
Sind auch…
Angesagt.
Ich hoffe.
Die halten sich.
In Grenzen.
Wenn ich mich.
Auf den Weg.
Zu Friseurin mache.
Vom Winde verweht.
Möchte ich nämlich.
Nicht werden!
Mittlerweile sitze ich.
Am Schreibtisch.
Die ersten…
Kundenkontakte.
Und meine Babys.
Lily und Cherie.
Schlafen entspannt.
So soll es sein!

Mein liebster Mensch.
Und ich.
Planen schon wieder.
Für unser Wochenende.
Anfang Dezember.
Mitten im Advent.
Am Tag zuvor.
Findet…
Die Firmenweihnachtsfeier.
Statt.
In Wien.
Das erste Mal.
Seit Corona.
Und das wird wieder.
Sehr speziell werden.
Ich bin schon…
Gespannt.
Heller ist es.
Draußen geworden.
Der Himmel aber…
Wolkenverhangen.
Nach wie vor.
Und mir scheint.
Der Wind ist schon.
Stärker geworden.
Der Wetterbericht hat.
Ins Schwarze getroffen.
Wie es aussieht!
Ich kann zusehen.
Wie sich die Bäume…
Wiegen.
Und die Blätter.
Zu Boden fallen…

Unnatürlich warm.
Soll es.
Noch einmal werden.
Der Föhn hat…
Seine Hände im Spiel.
Ein Arbeitstag.
Liegt noch vor mir.
Ich kämpfe mich.
Durch die Barrieren.
Die sich auftun.
Und Kaffee wird wieder.
Die Arbeitsmoral heben.
Wie üblich.
Kalt ist mir nicht.
Heute Morgen.
Und so soll es.
Auch bleiben.
Denn Frost…
Liegt in weiter Ferne.
Ebenso Regen.
Obwohl er so nötig…
Wäre.
Für die Natur.
Wenn er dann…
Irgendwann kommt.
Wird es wieder.
Kein Ende nehmen.
Mit ihm.
Kann ich mir.
Zumindest.
Gut vorstellen!

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar