Punkte sammeln… – Reminiszenzen

Plastikkarten.
Apps am Smartphone.
Jeder kennt sie.
Und sie sollen uns.
Veranlassen…
Punkte zu sammeln!
Wie immer man sie.
Auch nennt.
Vergünstigungen winken.
Gutscheine.
Da ein Präsent…
Dort ein Sonderangebot.
Natürlich.
Nehme ich auch teil.
Bekomme regelmäßig Post.
Wie mein Punktestand.
Aussieht.
Nur…
Mit meinen Guthaben…
Kann ich…
Nicht viel anfangen!
Dieser Tage.
In der Post!
10fach Punkte.
Wenn ich einkaufe.
Dort und dort.
Dieses und jenes.
15fach Punkte.
Beim Einkauf.
Von Fleisch und Wurst.
Und dann winken…
Tolle Prämien!

Ehrlich gesagt.
Diese Punkte.
Von wem auch immer.
Interessieren mich nicht.
Besonders.
Diese Jagd…
Nach Punkten.
Nervt mich mehr.
Als alles andere.
Prozente?
Vergünstigungen?
Lächerlich!
Denke ich mir.
Extra.
In ein Geschäft laufen.
Und nur dort…
Einkaufen.
Wo es…
Die Punkte gibt…
Wenn es…
Zufällig passt.
Meinetwegen.
Etwa beim Friseur.
Einer Drogeriekette.
Aber ehrlich…
Angebote…
Locken mich selten.
Da müsste schon…
Etwas Besonderes…
In der Werbung sein.
Ich kaufe ein.
Wo ich gerade bin.
Dass kann…
Im Supermarkt B. sein.
Wenn ich…
Von der Arbeit komme.
Oder…
Im Supermarkt S.
Oder im Diskonter.
Wenn ich daheim bin.
Aber nach Punkten gieren…
Ganz eifrig.
Mit dem Eurozeichen…
In den Augen…
Nein, danke…

Mit dem Datenschutz.
Ist das auch…
So ein Thema.
Daten werden gesammelt.
Über die Kunden.
Das Einkaufsverhalten.
Wird analysiert.
Maßgeschneiderte Angebote.
Und die Kunden sollen.
Animiert werden.
Gerade bei B. oder S.
Einzukaufen.
Ausschließlich!
Bei mir…
Wird man sich…
Da schwer tun.
Gelegenheitskäufer.
Der ich bin.
Und die Prämien?
Einen Messerblock?
Brauche ich wirklich nicht.
Was interessant wäre.
Kriege ich nie.
Ohne kräftige Zuzahlung.
Ehrlich…
Lieber bin ich frei.
Und ohne Sammelwut.
Und trotzdem…
Lege ich die Karte vor.
An der Kasse.
Meistens zumindest.
Minimalstand.
An Punkten…

Vivienne/Reminiszenzen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar