Noch einmal dasselbe? – Gedankensplitter

Verena saß da.
Wie betäubt.
Der Arzt.
Ihr gegenüber.
Wich ihrem Blick aus…
Angstvoll.
Versteinert.
Was nun?
Ihre Stimme.
Kam ihr fremd vor.
Eben hatte ihr.
Der versierte Mediziner.
Erklärt.
Dass sie nicht mehr.
Ohne Befund war.
Der Krebs…
Er ist wiedergekehrt.
Metastasen.
In den Knochen…
Der Arzt…
Klaubte nach Worten.
Bestrahlung.
Chemo.
Das gesamte Programm.
Wie vor zwei Jahren…
Verena keuchte.
Wie sollte sie…
Das nur durchstehen?
Erneut?
Die Wochen.
Waren.
Furchtbar gewesen.
Die Haare ausgefallen…
Die ständige Übelkeit.
Erbrechen.
Sie war nur mehr.
Ein Schatten.
Ihrer selbst…
Gewesen…

Verena verließ.
Die Praxis.
In ihrem Inneren…
Ein Chaos.
In ein paar Wochen…
Würde die Behandlung…
Beginnen.
Sie fühlte.
Einen Stein in sich.
Ohnmacht.
Würde sie es schaffen?
Diesmal wieder?
Und wenn ja…
Für wie lange…?
Sie rempelte.
Einen Fußgänger an.
Ihre Gedanken…
An die Krankheit.
Einen Moment.
Wieder weg.
Sie kam zu sich.
Während der Fußgänger…
Schimpfend weiterging…
Verenas Augen.
Füllten sich.
Mit Tränen.
Ich muss sterben!
Sagte eine Stimme…
In ihr…

In der Wohnung.
Schaltete sie.
Das TV-Gerät ein.
Sofort.
Als Ablenkung.
Werbung.
Eine alte Serie…
Verena erinnerte sich.
An den Knoten.
In der Brust.
Den sie…
Ertastet hatte.
Hart.
Schmerzhaft.
Nach dem Duschen….
Ein paar Tage später.
Beim Facharzt.
Sofortige Einweisung.
Ins Spital…
Operation.
Und dann…
Die furchtbare Zeit…
Der Therapie.
Tränen.
Schreien.
Und Gerd.
Ihr Freund.
Hatte sie verlassen.
Hilflos.
Gegenüber…
Der tückischen Krankheit.
Aber die Liebe.
War vorher schon.
Tod gewesen…
Tod…
Wie sie selber.
Vielleicht schon bald…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.