Keiner fasst mich mehr an! – Gedankensplitter

Simone wandte sich.
Unwirsch ab.
Als ihre Kollegin.
Sonja.
Ihr Nachrief.
Keine Sorge!
Für dich finden wir…
Auch einen!
Bald ist Frühling!
Die Zeit der Verliebten!
Und es wäre doch…
Gelacht.
Wenn dich Gott Amor…
Nicht endlich.
Erwischen würde!
Simone setzte sich.
An den Schreibtisch.
Kurzer Check der Mails.
Rede nur!
Dachte sie.
Mit einem bösen.
Wie verstohlenen…
Seitenblick.
Für die Kollegin.
Dein Palaver…
Interessiert mich…
Überhaupt nicht!
Später kam…
Der Chef vorbei.
Ein paar freundliche Worte.
Small Talk.
Das Ende des…
Arbeitstages…
Rückte.
In greifbare Nähe!
Raus.
Aus dem Büro!
Ging Simone.
Durch den Kopf.
Diese Glucke nervte.
Nur mehr!

Heute besonders.
An einem Vorfrühlingstag…
Wie heute.
War es passiert.
Irgendwann…
Ende Februar.
Sie hatte…
Das genaue Datum…
Verdrängt.
Sie, Simone, war.
Ein junges…
Lehrmädchen gewesen.
17 Jahre alt.
Sie schnaufte.
In der Erinnerung.
Eine Firma.
Maler und Anstreicher.
Und sie im Büro.
Alleine.
Mit ein paar Kollegen.
Freitagabend.
Die Kollegen waren.
Über sie hergefallen.
Hatten…
Ihren Spaß.
Mit ihr gehabt.
Über Stunden.
War das gegangen.
Einfach unerträglich.
Und das Schlimmste.
Sie hatte sich.
So geschämt.
Und sich selber.
Schuldig gefühlt!

Ihre Eltern waren.
Entsetzt gewesen!
Aber keine Anzeige!
Die Männer würden.
Dicht halten.
Und wohl behaupten.
Sie hätte es.
So gewollt!
Heute wusste sie.
Das war…
Völlig falsch gewesen.
Sie hätte…
Hilfe gebraucht.
Unterstützung.
Eine Psychotherapie…
Sie hatte gelernt.
Zu funktionieren.
Eine neue Firma.
Alles anders.
Und doch nicht…
Keine erste Liebe.
Kein romantischer Flirt.
Kein Freund.
Sie wollte nicht mehr.
Dass sie noch einer.
Anfasste.
Nie mehr!
Dafür musste sie.
In eine Rolle schlüpfen.
Die sie sich.
Zurecht gelegt hatte.
Als Selbstschutz.
Der ewige Single.
Der nie…
Den richtigen fand!
Aber Leute wie Sonja.
Machten ihr das…
Bisweilen.
Verdammt schwer…!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar