Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 28

Glück ist eine wilde Rose. Hellrosa. Mit einem gelben Herzen. Der zarte Duft bringt dich zum Träumen. Malt ein Lächeln auf dein Gesicht. Und füllt dein Herz mit Sommer… Ich träume vom Sommer. Schon den ganzen Tag. Obwohl es bisweilen regnet. Heute. Und der Himmel voller Wolken hängt. In mir ist Sommer. Beschwingtheit. Leichtigkeit. Eine Ahnung von besonderem Glück. Eine […]

» Weiterlesen

Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 20

Mir ist irgendwie romantisch. Ich stehe am Fenster. Beobachte den abendlichen Himmel. Leicht blau. Ein paar orange Wolken. Die sich länglich über den Himmel ziehen. Die Luft ist so angenehm. Frisch. Ich atme Kraft. Die Äste der Bäume wiegen sich leicht im Wind. Ein Vogel schimpft lautstark. Er kann sich nicht beruhigen. Ich muss schmunzeln darüber. Ein richtiges Rumpelstilzchen unter […]

» Weiterlesen

Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 15

Ich zupfe Unkraut im Garten. Wenigstens regnet es nicht! Und gestern war schon recht schön. So phasenweise… Mich wundert ja, dass alles so wächst. Keine Frostspuren an den Rosen. Das klingt schon sehr zynisch. Ich weiß. Aber die Natur scheint sich auch umzustellen. Auf die kühlen Temperaturen. Nur ich weigere mich. Konsequent… Unsere kleine Katze wird vermisst. Gestern sah ich […]

» Weiterlesen

Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 13

Müde bin ich. Schon den ganzen Tag. Dieses Wochenende in Tirol war anstrengend. Oder besser gesagt. Kalt… Wenigstens habe ich königlich residiert… Und gespeist wie Gott in Frankreich… Aber jetzt bin ich müde. Ich stehe im Garten. Es regnet nicht. Aber der Himmel ist in Grautönen verschwommen. Manchmal blitzt ein wenig blauer Himmel durch. Minuten scheint auch die Sonne. Minuten. […]

» Weiterlesen

Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 12

Ich fühle mich nicht gut. Ich höre den Kollegen zu. Sie schimpfen über das Wetter. Dass man trübsinnig wird davon. Um nicht zu sagen depressiv. Ode sogar suizidgefährded. Das mag schon stimmen… Ich sehe aus dem Fenster. Das Grau bedrückt irgendwie… Mir ist schlecht. Immer wieder am Tag. Kopfschmerzen. Manchmal möchte ich erbrechen. Mein Kreuzweh hat sich deutlich gebessert. Mein […]

» Weiterlesen

Ein Eintrag ins Tagebuch – Teil 8

Urlaub! Ein Wort, das auf der Zunge zergeht. So wie köstliches Schokolade-Eis… Ich atme befreiter. Es tut gut, die Füße von mir zustecken. Und mir Zeit lassen zu können. Ohne Druck frühstücken… Ewig lange im Pyjama herumlaufen. Ein Wochenende reicht oft nicht aus. Wieder genügend Luft zu bekommen. Mich zu erholen. Von einer anstrengenden Woche. Und von den Gedanken. Die […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 39

Ich gehe auf einer Straße. Ich renne und renne. Immer schneller. Ich weiß, jemand ist hinter mir. Eine Hand, die sich nach mir ausstreckt. Ich keuche. Immer lauter. Da spüre ich die Hand auf meinem Rücken. Ich schreie. Öffne die Augen. Frank ist gleich bei mir. Alles Okay, Liebes? Ich sehe ihn an. Sein Nachttischlämpchen brennt. Ich nicke. Frank steht […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 38

Der Arzt misst meinen Blutdruck. Etwas niedrig. Aber gerade noch in Ordnung. Geht es Ihnen gut? Ich denke nach. Im Wesentlichen schon. Aber gestern hatte ich Streit mit einer Freundin. Sehr heftig sogar. Ich hatte Angst, ich könnte wieder kollabieren. Der Arzt nickt freundlich. Ihrem Baby geht es gut. Das Ultraschallbild ist sehr schön. Zeigen Sie es Ihrem Freund. Er […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 37

Gaby weicht vor mir zurück. Abwehrend streckt sie mir ihre Hände entgegen. Komm wieder herunter. Ich versteh nicht, dass du dich so aufregst. Gabriel hat sich Sorgen gemacht um dich. Um euch. Bitte. Niemand wollte euch zu Nahe treten. Ihr habt das total missverstanden! Hörst du mir überhaupt zu? Mir ist schlecht. Und ich bin wütend. Wütend wie nie zu […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 36

Das Handy klingelt. Ich seufze auf. Wieder Gaby. Wer sonst in diesen Tagen! Seit sie mit Gabriel beisammen ist… Ständige Anrufe. Einladungen. Beide möchten sie viel Zeit mit uns verbringen. Oder doch nur speziell Gabriel? Ich weiß es nicht. Aber es nervt. Ich bewege mich nicht. Bis das Läuten verstummt. Kurz darauf ein Signal der Mailbox. Sie kann mich mal. […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 35

Frank und ich sehen uns an. Es hat alles keinen Sinn mehr? Schließlich breche ich das Schweigen. Und? Gaby starrt mich aus riesengroßen Augen an. Verstehst du nicht…? Glaubst du nicht, dass er sich was antun könnte? Ich lese mir die SMS noch einmal durch. Eigentlich nicht. Aber wenn du glaubst… Ruf ihn einfach an. Falls er wirklich nicht abhebt, […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 34

Ich bin wieder daheim. Krankenstand. Ich liege zugedeckt auf der Couch. Neben mir ein kleines Beistelltischchen. Mit einer Tasse Tee. Einem Stück Gebäck. Und dem Handy. Wie sagt Frank. Ruf sofort an, wenn was ist. Ich seufze. Es geht mir im Grunde wieder ganz gut. Aber der Arzt will kein Risiko eingehen. Ich höre förmlich Franks Stimme voller Sorge. Was, […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 33

I light a candle our love In love our problems disappear. But all in all we soon discover That one and one is all we long to hear… Paul McCartney Ich sitze im Büro. Kaue am Kugelschreiber. Versuche mich zu konzentrieren. Dabei ist mir schlecht. Gleichzeitig würde ich gerne Vanilleeis essen. Diese Kombination an Gelüsten ist nicht angenehm. Ich stehe […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 32

Gaby schlendert mit mir durch die Linzer Landstraße. Freitagnachmittag. Das Dekor spricht eine beredte Sprache. Weihnachten lässt grüßen… Wir reden. Über dies und das. Gaby stößt mich an. Sieh mal! Ist das nicht ein entzückendes Babyjäckchen? Wir bleiben stehen. Wunderschöne Babymode in einer Auslage. Aber wenn ich ehrlich bin. Alles noch ein wenig weit weg von mir. Mir wäre das […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 31

Franks Augen glänzen. Seine Gedanken scheinen völlig in eine Erinnerung eingetaucht… Er nimmt mich nicht wahr. Ich gehe in die Küche. Brühe Tee auf. Um irgendetwas zu tun. Nebenbei wische ich die Träne von meinem Gesicht. Ist es nicht möglich, einfach glücklich zu sein? Sich einfach an dem zu erfreuen, was man hat? Es könnte alles so schön sein! Ich […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 30

Ich bin eben von meinem Termin beim Frauenarzt heimgekommen. Alles ist in Ordnung und normal. Ich bin in der 8. Woche schwanger. Frank und ich sitzen auf der Couch. Er hat seinen Arm um mich gelegt. Leise Musik tönt aus den Lautsprecherboxen. Ich träume mit geschlossenen Augen. Ich schwebe auf einer wohlig warmen Wolke. Keine Gedanken. Nur Gefühle. Alles rosa, […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 29

Frank und ich sitzen im Auto. Ich blicke versonnen aus dem Fenster. Beobachte die spielenden Kinder weiter vorn. Wir warten auf dem Parkplatz. In zehn Minuten werde ich Gabriel treffen. Frank sieht mich nicht an. Er räumt in der Konsole um. Frank. Er dreht sich zu mir. Ja, Liebes? Sein Blick wirkt oberflächlich. Fast etwas zurückgenommen. Das Strahlen in den […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 28

Ich ziehe die Gardine zur Seite. Draußen regnet es gleichmäßig. Die Häuser grau in grau. Es wird langsam dunkel. Ganz weit vorn fährt die Straßenbahn. Mir ist wieder schlecht. Ich kippe das Fenster. Der Straßenlärm dringt leicht gedämpft nach innen. Langsam gehe ich in die Küche. Setze einen Kessel mit Wasser auf. Ich möchte mir etwas Tee aufbrühen. Das Pfeifen […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 27

Du bist schwanger? Gabys Gesichtsausdruck wirkt auf mich wie fleischgewordenen Überraschung. Wir sitzen wieder in unserem Stammcafè. Bei Melange und Kuchen. Schließlich sprudelt es aus Gaby heraus. Warum habt ihr es so eilig gehabt? Wie lange seid ihr jetzt beisammen – vier Monate? Und jetzt schon ein Kind? Gaby zwinkert mir nach ihrem Ausbruch zu. Sie droht mir spielerisch mit […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 26

Am nächsten Morgen bringt mir Frank das Frühstück ans Bett. Geht’s dir gut? Sanft streichelt er meine Wange. Tee. Kipferl. Butter. Marmelade. Schinken. Alles ist da. Ich habe Sehnsucht nach einer Tasse Kaffee. Heiß und dunkel. Und sonst möchte ich gar nichts. Aber ich beiße ins Kipferl. Ich schlürfe den Tee. Und je länger ich dasitze, desto mehr wird mir […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 25

Ich stehe in der Küche. Schneide mageres Putenfleisch für das Geschnetzelte. Auf dem Herd ein Topf, in dem Spätzle kochen. Grüner Salat auf dem Küchentisch. Champignons in einer Schüssel. Blättrig geschnitten. Meine Schürze ist voller Spritzer. Ich sollte sie mal wieder waschen… …geht mir durch den Kopf. Frank erledigt die Einkäufe. Er meint, ich wäre aus Porzellan… …seit dem es […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 24

Ich liege wach im Bett. Fast zwei Uhr morgens. Frank ist eng an mich gekuschelt. Sein linker Arm ruht auf mir. Er schnarcht leise. Sein Haar kitzelt leicht an meinem Hals. Sein Brustkorb hebt und senkt sich gleichmäßig. Ich spüre es, obwohl ich ihn in der Dunkelheit nicht sehe. Ich zähle seine Atemzüge. Ein. Aus. Immer wieder. Ich zähle um […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 23

Heimfahrt von Salzburg. Wieder einmal. So oft in letzter Zeit. Jedes Mal Gefühlsextreme. Zwischen bangem Hoffen und furchtbarem Leid. Dazwischen das Wunder einer Geburt. Ein kleines Mädchen. Zwei Monate alt. Das seinen Vater nie kennen lernen wird… Ich muss an den Besuch im Spital denken. Stefan empfing uns im Rollstuhl. Seine Haut war gelblich verfärbt. Das Gesicht hager und hart. […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 22

Ich stehe in der Küche. Röste das Gemüse und die Champignons. Wende die Schollenfilets. Dunst erfüllt die Nische. Ich kippe das Fenster. Mir ist heiß. Wisch mir über die Stirn. Das Gedudel aus dem Radiogerät nervt mich. Plötzlich spür ich Franks Arme um mich. Ich habe nicht gehört, wie er gekommen ist. Er drückt mich ganz fest. Flüstert mir liebe […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 21

Samstagvormittag. Frank und ich kämpfen uns durch das Gewühl im Einkaufszentrum. Ich seufze. Mir ist zu viel los hier. Frank braucht aber dringend ein paar Dinge. Mein Schatz, den Kleber, die Nägel,… Wann soll ich das alles sonst besorgen. Frank küsst mich. Weißt du was? Setz dich in das kleine Espresso dort hinten. Zu Kaffee und Kuchen. Lies eine Zeitschrift. […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 20

Diese Nacht schlafe ich wie ein Kind. Tief und fest. Eng gekuschelt an Frank. Spüre seine Wärme. Und mehr als das. Ich bin glücklich. Traumlos glücklich. Nur Glücksgefühl. Geborgenheit. Voller Zuversicht. Und die Gewissheit, hier bei Frank gut aufgehoben zu sein. Ein Mann, der mich annimmt wie ich bin. Der sich verzweifelt Sorgen macht, ich könnte ihn verlassen. Der sogar […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 19

Frank fällt fast das Handy aus der Hand als er mich hört. Du? Schläfst du nicht? Ich reibe mir ungläubig die Augen. Was machst du da? Mit wem telefonierst du überhaupt? Und wieso sollte ich dir davon laufen? Frank beendet das Gespräch mit einem Freund schnell. Dann sieht er mich unsicher an. Das fragst du? Du, ich merke das doch. […]

» Weiterlesen

Liebeskrank – Teil 18

Die Tür meiner Wohnung fällt hinter mir ins Schloss. Ich sperre ab. Heute war ich das letzte Mal da. Ich kann es gar nicht glauben. Unsicher gehe ich zum Lift. Drehe mich um. Starre auf meine Tür. Ein Lebensabschnitt geht zu Ende. Nicht sehr glücklich. Ohne große Momente. Und trotzdem bin ich wehmütig. Ich weiß, dass Frank unten auf mich […]

» Weiterlesen
1 2 3